07.11.2017

Innehalten und Kraft schöpfen

Vortrag: Die Zen-Lehrerin Fleur Wöss stellt ihr neues Buch vor und spricht über das Überleben in einer hektischen Zeit. Alle Einnahmen kommen der Aktion 100000 zugute.

Ulm. Das heutige Leben verlangt nach Geschwindigkeit und Wachstum, alles muss schnell gehen, immer neue Ziele müssen effizient erreicht werden – auch wenn der Burnout droht. Bei vielen sind Erschöpfung und Unruhe das Resultat. Möglichkeiten gegenzusteuern stellt die Zen-Lehrerin und Buchautorin Fleur Sakura Wöss morgen, Mittwoch, ab 19  Uhr in der Galerie der SÜDWEST PRESSE vor. Der Eintritt (10 Euro) kommt der Aktion 100 000 zugute.


„Innehalten in einer lauten Welt“ heißt ihr Vortrag, in dem Wöss auch aus ihrem neuen Buch „Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft schöpfen“ liest. Sie lenkt den Blick auf Dinge, die man im hektischen Alltag vielleicht nicht so wahrgenommen hat. Fleur Wöss war selbst von „inneren Jagdhunden“ angetrieben. Sie war Universitätsdozentin, Publizistin und Mutter von drei Kindern, bis sie sich leer fühlte und einen Schlussstrich zog. In einem Jahr der Neuorientierung entdeckte Wöss die Meditation und spürte: Im Innehalten entfalten sich Kraft und Energie, die Leere öffnet den Blick auf die Fülle. Wöss ist nun als Zen-Lehrerin und Führungskräfte-Coach tätig.