23.06.2022

Fahnenträger für den Donaufest-Flaggenlauf am 30. Juni gesucht

Pro Fahnenträger gehen 5 Euro an die Lokale Ukraine Flüchtlingshilfe der Aktion 100 000.

Nach vier Jahren ist wieder Internationales Donaufest vom 1. bis 10. Juli 2022. Zu diesem Anlass suchen wir wieder Unterstützer, Fahnenträger, Mitläufer und alle Interessierten, die am Donnerstag, 30. Juni gemeinsam mit uns die neuen Donaufest-Fahnen von der Friedrichsau zu ihren Stellplätzen in der Innenstadt auf beiden Donauufern tragen. 600 Fahnen sind es insgesamt: Unser Ziel ist es die Hälfte aller Fahnen in einem bunten Konvoi in die Innenstädte zu tragen und dabei auch Spenden zu sammeln unter dem Motto „Stop War – United we stand for Ukraine“.

Jeder Teilnehmer bekommt eine Donaufest-Überraschungstasche mit einem Snack, einem Multifunktionstuch sowie Marktplan, Programmheft und ein Gutschein für ein alkoholfreies Getränk, der am gleichen Abend oder im Lauf der Woche auf dem Marktgelände am Donauufer eingelöst werden kann. Spannend dazu: Ein Fernsehteam des SWR filmt und überträgt den Fahnenlauf.

Zusätzlich werden pro Fahnenträger 5 Euro an das Ulmer Projekt der SÜDWEST PRESSE Aktion 100.000 zur Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge in der Region gespendet. „Stop War – United we stand for Ukraine“ ist eines der zentralen Anliegen beim diesjährigen Donaufest.
Treffpunkt ist am 30. Juni, ab 16:30 Uhr in der Donauhalle/Messehalle 7. Um 17:30 Uhr wird gemeinsam mit „Donauläufer“ Bernd Hummel gestartet.


Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
Anmeldungen werden erbeten per E-Mail an info@einstein-marathon.de .